03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_11.jpg

Giro inklusiv – beim Sparkassen Münsterland-Giro



Nicht nur ambitionierte Hobby-Sportler, Amateure und Profis der Radsportszene sollten sich den Termin des Sparkassen Münsterland Giro dick im Kalender anstreichen: Seit dem vergangenen Jahr findet im Rahmen des Sparkassen Münsterland Giro ein inklusives Radrennen statt. Bei dem Rennen über 10 oder 5 Kilometer können alle Menschen - ob mit oder ohne Behinderung – mitmachen und dabei im Team mit der Familie, Arbeitskollegen, Freunden oder auch als Einzelfahrer, starten.

Wie bereits 2017 bei der Premiere in Wadersloh, starten die Teilnehmer um 11.45 Uhr direkt nach den Profis in Coesfeld. Beim Radrennen über 10 Kilometer gibt es eine Altersbeschränkung (ab 14 Jahre) und eine Mindestdurchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h, was vor allem organisatorische Gründe hat. Doch es geht nicht nur um Geschwindigkeit – einen Preis gewinnen kann auch beispielsweise auch das schönste Rad, das größte Team, der älteste oder der jüngste Teilnehmer.
„Uns geht es vor allem um den Spaß am gemeinsamen Tun“, erläutert Anke Schwarze vom KSL Münster und freut sich sehr, die Idee des GIRO inklusiv gemeinsam mit der DJK Eintracht Coesfeld-VBRS e.V., dem Sparkassen Münsterland Giro und der Stadt Coesfeld auch in 2018 fortzusetzen.
Veranstalter vor Ort ist der DJK Coesfeld.

Anmeldungen können ab sofort erfolgen: www.ksl-muenster.de.