03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_19.jpg

BORA-hansgrohe und LOTTO SOUDAL



Sieben starke WorldTour-Teams am Start in Münster

Wenn am 03. Oktober in Wadersloh der Startschuss für die Profis über die 200 Kilometer lange Strecke fällt, gehen beim Sparkassen Münsterland Giro insgesamt sieben WorldTour-Teams an den Start. Neben dem Team Sunweb starten ebenso BORA-hansgrohe, als zweite deutsche Mannschaft, und LOTTO SOUDAL aus Belgien. Beide Mannschaften bringen wie gewohnt starke Fahrer mit, die allesamt ein Garant für ein spannendes Rennen sein werden.

Noch 2016 zählte BORA-hansgrohe, damals Team BORA-ARGON18, zu den UCI ProContinental Teams. Heute ist Bora-hansgrohe eines der besten WorldTour-Teams. Für die Saison 2017 und 2018 erhielten sie erstmals die Lizenz als UCI WorldTeam und haben sich seitdem, auch dank ihrer Topverpflichtungen Peter Sagan und Rafal Majka, an die Weltspitze des Radsports katapultiert.
Mit am Start in Wadersloh ist BORA-hansgrohe Sprinter Sam Bennett.

  Bennett ist ein angriffslustiger Sprinter, den man niemals unterschätzen darf und der zum Beispiel eine Etappe bei dem Rennen Critérium International und zweimal Paris-Bourges gewann. Zudem starten die Teamkollegen Rüdiger Selig und Michael Schwarzmann, die in diesem Jahr bereits sehr erfolgreich waren. Schwarzmann belegte den zweiten Platz einer Etappe bei der Vuelta a Espana, Selig den dritten Platz einer Etappe beim Giro d’Italia. Besonders gespannt sein darf man auf Pascal Ackermann, der als amtierender Deutscher Meister der Klasse U23 als riesiges Sprintertalent gilt.

André Greipel vom belgischen WorldTour-Team LOTTO SOUDAL gehört zu den erfolgreichsten Sprintern aller Zeiten.

 In diesem Jahr geht er wieder beim Sparkassen Münsterland Giro an den Start, den er schon 2014 und 2008 gewann. Wie kein anderer ist er für seine Sprinterqualitäten bekannt und war in den letzten Jahren maßgeblich an dem sportlichen Erfolg des Teams LOTTO SOUDAL beteiligt. Seit 2005 ist André Greipel Profisportler und hat in seiner Karriere über 130 Siege, elf Etappenerfolge bei der Tour de France und sieben Etappenerfolge beim Giro d’Italia verzeichnen können. An der Seite von André Greipel startet ebenso sein Freund, Teamkollege und Sprintvorbreiter Marcel Sieberg, der in diesem Jahr die Tour de France aufgrund von gesundheitlichen Problemen leider vorzeitig beenden musste. Für ihn ist der Sparkassen Münsterland Giro quasi ein Heimspiel. Er wurde in Castrop-Rauxel geboren und gilt als guter Anfahrer und Sprintvorbereiter im Sprintzug. LOTTO SOUDAL reist mit einer starken Mannschaft an, in dem alle Fahrer, neben Sieberg und Greipel, für Gänsehautfeeling bei den Zuschauern sorgen werden.

Im Laufe der nächsten Tage werden die nächsten WorldTour-Teams vorgestellt.