03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_35.jpg

Streckentest mit Bürgermeister


Streckentest mit Bürgermeister: Gemeinsam mit Franz-Josef Weilinghoff, Bürgermeister von Heek, geht's am 3. September genau einen Monat vor dem Sparkassen Münsterland Giro.2016 beim vierten und letzten Streckentest der Saison über die 140 Kilometer lange Runde um den «Cup der LBS». Foto: Leo Bröker/Sparkassen Münsterland Giro.2016Münster – Lange Gesichter gab es beim letzten Streckentest des Jahres nur vor dem Start: «Nachdem der Vormittag sonnig war, hatte es sich echt plötzlich zugezogen und fing sogar an zu nieseln», beschreibt Streckenchef Leo Bröker «Aber Richtung Baumberge wurde es dann sofort wieder heller und es gab doch noch eine richtig sommerliche Ausfahrt.» Unter anderem mit dabei: Franz-Josef Weilinghoff, Bürgermeister von Heek.

«Am Ende hat einfach alles gepasst – nicht einmal eine einzige Panne gab es», so Bröker, der gemeinsam mit Kerstin Dewaldt, Projektleitern des Sparkassen Münsterland Giro.2016 bei der Stadt Münster, neben einiger Stammkundschaft, dem ROSE Team Münsterland als «Guides», zahlreichen neuen Mitfahrern und Bürgermeister Weilinghoff auch einen weiteren besonderen Gast begrüßen durfte. Solomon Abbemariamhaile ist ein Flüchtling aus Eritrea, der seit knapp acht Monaten in Heek zu Hause ist und auch in seiner alten Heimat als Mountainbiker aktiv war. «Er hat vor einiger Zeit von einem Mitarbeiter der Gemeinde, wo er ein Praktikum absoliviert, ein Rad geschenkt bekommen», so Bröker.

Nach der ersten Getränkepause beim Ehepaar Wesseln am Longinusturm ging‘s weiter über den Daruper Berg in das westliche Münsterland. «Erstmals in diesem Jahr sind wir auch den Daruper im geschlossenen Verband gefahren», so Bröker. «Das zeigt, wie ausgeglichen und stark das Feld war.» Nach zügiger Fahrt über den Coesfelder Berg, Coesfeld, Gescher, Stadtlohn und Ahaus steuerten die Streckentester dann die Kaffeetafel am «Hotel am Markt» in Heek an. «Die Sonnenterasse war schon komplett für uns eingedeckt, einfach perfekt, was Restaurantleiter Nils Beugelink und sein Team da vorbereitet hatten», so Bröker. Entsprechend fiel auch der Beifall beim Gruppenfoto mit dem Chef des Hauses Ludger Gausling aus. «Und wir dürfen gerne wiederkommen – das hört man doch gerne. Danke auch für die Unterstützung durch den Bürgermeister, der sich nicht nur als Teilnehmer in die Fahrt eingebracht hat.»

A propos Bürgermeister: Hatte Weilinghoff zunächst geplant, in Heek aus dem Tross auszusteigen, nahm er dann auch gleich den Rückweg nach Münster mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Angriff. «Und eigentlich musste er ja auch – er war ja mit dem Auto nach Münster gekommen», so Bröker, der mit seiner Crew inklusive Sicherungs-Motorrädern und Begleitfahrzeug das Feld über den Schöppinger Berg und mit Rückenwind via Horstmar, Laer, Altenberge und Nienberge wieder sicher «nach Hause» brachte.

Damit ist die Streckentest-Saison einen Monat vor dem Start des Sparkassen Münsterland Giro.2016 für dieses Jahr abgeschlossen. «Danke nochmals an alle Kommunen, Cafés, Hotels, den Streckenservice von Velodrom, das ROSE Team Münsterland, den Helfern und natürlich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für vier spannende und schöne Runden», so Bröker.

Online-Anmeldung Sparkassen Münsterland Giro.2016

Strecke «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» (pdf-Datei, 1,3 MB)

Strecke «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» (pdf-Datei, 1,4 MB)

Strecke «Cup der LBS» (pdf-Datei, 1,5 MB)

Strecke «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» (GPS-Daten)

Strecke «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» (GPS-Daten)

Strecke «Cup der LBS» (GPS-Daten)

Sparkassen Münsterland Giro.2016 bei facebook