03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_13.jpg

Großauftrag in Ledde: 4500 Starterbeutel werden gepackt


Münster – Großauftrag in Ledde: Insgesamt 4500 Starterbeutel für den Sparkassen Münsterland Giro.2016 müssen gepackt werden. Damit am 2. und 3. Oktober alle Unterlagen und Informationen startklar sind, arbeitet das Team der Ledder Werkstätten (LeWe) in Tecklenburg derzeit mit Hochdruck an den letzten Beuteln für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Rennen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS». «Wir sind im Finale und werden dank unseres motivierten Teams auch pünktlich fertig sein», verspricht Jörg Birgoleit, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Ledder Werkstätten.

Insgesamt müssen jeweils 16 unterschiedliche Artikel, alle dicht gepackt in elf große Gitterboxen, ihren Weg in die mit abhängig von der Strecke unterschiedlich bedruckten Beutel finden. «Das sind zehn Tage Arbeit für sieben Beschäftigte», erklärt Birgoleit. Unter anderem werden die «Jedermänner» am 2. und 3. Oktober Powerriegel, Traubenzucker, Sitzcreme, Shampoo und Infoflyer in den Starterbeuteln finden. Birgoleit: «Aber der komplette Inhalt wird natürlich noch nicht verraten.»

Am großen Arbeitstisch der Gruppe Montage-Verpackung Nummer vier im Ortsteil Ledde konfektionieren die Beschäftigten seit vergangener Woche 4500 blaue Beutel mit knallroten Tragekordeln. Abgabetermin ist Freitag, 30. September. Dann liefert der Lastwagen der «LeWe» alles wieder zur Aasee-Mensa in Münster aus.

Das Sportamt der Stadt Münster, das für den Sparkassen Münsterland Giro.2016 verantwortlich ist, hatte bereits im März Kontakt mit der gemeinnützigen GmbH der Ledder Werkstätten aufgenommen. «So ein Auftrag passt perfekt zu uns, manuelle Großaufträge sind ein wichtiger Teil des LeWe-Tagesgeschäfts», erklärt Frank Schildwächter aus der Ledder Arbeitsvorbereitung. Bis Anfang September haben die Sponsoren, Partner und die Stadt Münster Inhalte geliefert, nun läuft die Konfektionierung der Starterbeutel. Auf einen Besuch der 4500 Radsportlerinnen und Radsportler im Tecklenburger Land müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Jahr zwar verzichten – die Strecken führen durch die Kreise Borken und Coesfeld –; mit den Ledder Beuteln ist der Norden des Münsterlandes und der «Teuto» aber trotzdem ein bisschen mit dabei.

Die Ledder Werkstätten sind eine diakonische Einrichtung für 1300 Menschen mit Behinderung und mit ihren Betriebsstätten und Wohnangeboten dezentral im Tecklenburger Land aufgestellt. Mit aktuell 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind die LeWe größter Arbeitgeber der Stadt Tecklenburg.

Der Sparkassen Münsterland Giro.2016 bei facebook