03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_20.jpg

Update für die Strecken: Ausschilderung erneuert


Dienstbesprechung beim Kaffee. Foto: Sparkassen Münsterland Giro.2015Münster – Update für die Strecke: Rechzeitig zum zweiten Streckentest am Samstag, der dann über die 110 Kilometer lange Strecke des «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» führt, haben die Streckenverantwortlichen allen drei Runden des Sparkassen Münsterland Giro.2015 eine Aktualisierung gegönnt. «Wir waren bereits seit den frühen Morgenstunden unterwegs und haben einiges an zerstörten und abgebrochenen Schildern ausgetauscht», so Leo Bröker, Streckenchef des Rennens. «Extrem schade, aber jetzt ist wieder alles repariert.»

Auch für die Streckentest ist alles bereitet: «Nach 43 Kilometer werden wir im Rahmen des Brunnenfestes am Römer mitten in der Stadt ankommen, wo wir vor der Bäckerei Blömker empfangen werden», kündigt Leo Bröker an. «Und der Bäcker wird es sich nicht nehmen lassen, für Proviant für alle Teilnehmer zu sorgen.»

Der zweite Streckentest des Jahres ist fast ausgebucht. «Es gibt nur noch ein paar Restplätze», sagt Kerstin Dewaldt, Projektleiterin des Sparkassen Münsterland Giro.2015. «Wer noch mitfahren möchte, sollte mit der Anmeldung auf jeden Fall nicht mehr lange warten.» Der Streckentest beginnt mit dem Radsportseminar «Überlastungsschäden vermeiden & Leistung steigern: Ausgleichstraining für Radfahrer» mit Carsten Kramer um 10 Uhr. Die Teilnehmer des Streckentestes können ihre Räder in dieser Zeit kostenlos im «Radlager» an der Stubengasse 1 in unmittelbarer Nähe der Raphaelsklinik abstellen.

Online-Anmeldung zum Sparkassen Münsterland Giro.2015

Der Sparkassen Münsterland Giro.2015 bei facebook