03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_12.jpg

Sparkassen Münsterland Giro.2015 steuert auf neue Rekordmarke zu


Münster – Mit einer Traumbilanz geht der Sparkassen Münsterland Giro.2015 in die letzten Vorbereitungen: Das beste Meldeergebnis seiner Geschichte und aktuell 4301 Teilnehmer versprechen für den 3. Oktober eine neue Bestmarke. «Unter den aktuellen Voraussetzungen sollten noch einige Meldungen dazu kommen», schätzt Kerstin Dewaldt, Projektleiterin des Sparkassen Münsterland Giro.2015 im Sportamt der Stadt Münster. «Bisher haben wir jedenfalls die Marken aller neun bisherigen Austragungen übertroffen.»

Rückenwind gibt‘s für die Organisatoren auch durch die Wetteraussichten. Aktuell versprechen die Meteorologen bis zum 3. Oktober herrliches Herbstwetter mit Temperaturen, die bis zum Renntag nochmals auf jenseits der 20°C klettern sollen. «Wir können alles planen, nur das nicht – aber hier spielen uns die Bedingungen zum Jubiläum offenbar etwas in die Karten», so Dewaldt. «Da haben wir natürlich nichts gegen – klar macht es bei Sonne mehr Spaß Rad zu fahren als bei Nebel oder Kälte. Und dieses Wetter dürfte den perfekten Motivationsschub für die letzten Trainingsrunden geben.»

Während die offizielle Online-Anmeldung seit Mittwoch um 24 Uhr geschlossen ist, sind ab Freitag, 8 Uhr, Reservationen für Nachmeldungen möglich. «Wer hier seine Startnummer frühzeitig reserviert, hat nicht nur seinen Startplatz sicher, sondern kommt am 2. und 3. Oktober in Münster auch deutlich schneller an seine Unterlagen als bei einer Nachmeldung vor Ort», so Dewaldt. Aktuell sind noch für alle drei Strecken Nachmeldungen möglich. «Insgesamt haben in diesem Jahr alle Straßen gute Kapazitäten und der Teutoburger Wald wird auf den beiden langen Strecken das Feld gut auseinanderziehen», sagt Dewaldt. «Daher haben wir uns nach Rücksprache mit unserem Rennleiter Alexander Donike entschlossen, das Limit von 1750 Teilnehmern pro Distanz zum Jubiläum auf 2000 anzuheben.»

Traditionell ist das Rennen um den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» über die mittlere Distanz das beliebteste des Sparkassen Münsterland Giro. Bis zum Meldeschluss wurden hier 1848 der insgesamt 2000 Startplätze vergeben. Damit haben aktuell 43 Prozent aller Aktiven für die 107 Kilometer gemeldet. 35 Prozent aller Meldungen entfallen auf den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» über 57 Kilometer, 22 Prozent aller Teilnehmer wollen im «Cup der LBS» die 135 Kilometer lange große Runde durch den Teutoburger Wald fahren.

Den Anfang machen am 3. Oktober die «Jedermänner» über die 107 Kilometer, die kurz nach dem Rennen der Amateure um 8 Uhr auf die Strecke geschickt werden. Ab 8.57 Uhr folgt dann die Langstrecke über die 135 Kilometer. Die Aktiven auf der Kurzstrecke über die 57 Kilometer werden ab 9.40 Uhr in Blöcken auf die Strecke geschickt. Der Start für die Jedermannrennen erfolgt in diesem Jahr im Zentrum Nord in der Albrecht-Thaer-Straße. Das Ziel ist am Schlossplatz, wo am Nachmittag auch die Profis ihr Finale feiern.

Online-Anmeldung zum Sparkassen Münsterland Giro.2015

Gesammelte Infos und Links: Fakten zum Sparkassen Münsterland Giro.2015

Der Sparkassen Münsterland Giro.2015 bei facebook