03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_10.jpg

Anmeldestart für die «RennFietsen Tour Münsterland»


Das Ziel der Tour ist am Schloss in Münster. Foto: privatMünster – Mit neuem Konzept startet die «RennFietsen Tour Münsterland» zum kommenden Jahr in ihre achte Auflage. Bei der viertägigen Radtour geht es auf Rennrädern quer durch das Münsterland. Die Teilnehmer sollen dabei die insgesamt gut 600 zu fahrenden Kilometer im Rahmen von Projekten, Aktionen oder Patenschaften «verkaufen», um möglichst viel Geld für die unterstützten Hilfsprojekte zu sammeln. Traditionell arbeitet die «RennFietsen Tour Münsterland» mit der Stiftung «Agapedia» zur Förderung hilfsbedürftiger Kinder sowie dem Netzwerk «roterkeil.net» zusammen, das sich in der Bekämpfung von Kinderprostitution und Kinderpornografie engagiert.

Die gesamte viertägige Tour wird durch ehrenamtliche Helfer und Sponsoren getragen, damit gehen die Spendengelder der Teilnehmer komplett in die Projektarbeit. «Durch die aktive Spendensammlung pro Kilometer wollen wir die Anliegen der Hilfsorganisationen nicht nur bei den Fahrern, sondern auch bei seinen Sponsoren ins Bewusstsein rücken und so eine breite Masse erreichen», erklärt der Tourleiter Joachim Wechner. Damit soll künftig der charitative Charakter des Projektes noch mehr im Mittelpunkt stehen, teilten die Organisatoren von Münsterland e.V.

Die «RennFietsen Tour Münsterland» findet im kommenden Jahr vom 5. bis 8. Mai und damit über Christi-Himmelfahrt statt. Start ist am Flughafen Münster/Osnabrück, Ziel vor dem Schloss in Münster.

www.rennfietsentour.de

Der Sparkassen Münsterland Giro.2015 bei facebook