03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_5.jpg

Die neuen Strecken des Münsterlandes: «Best of mit Baumbergen»


Der Komplettplan der Strecken für den 3. Oktober 2014. Graphik: Kreis BorkenMünster – Für die Profis beginnt der Sparkassen Münsterland Giro.2014 in Billerbeck erst einmal mit knapp sechs Kilometern Einrollen. Nach dem Start am Dom geht‘s noch neutralisiert los, erst auf dem Ludgerusweg in Höhe des Abzweigs zur Benediktinerabtei Gerleve erfolgt der scharfe Start. Über den Coesfelder Berg geht‘s dann in die Abfahrt nach Coesfeld, die weiteren Eckpunkte der Runde durch das Westmünsterland sind Gescher, Stadtlohn, Ahaus und Heek, dann führt die Route über Asbeck und Darfeld zurück nach Billerbeck. Auf der zweiten Schleife geht‘s noch vor dem Coesfelder Berg über Nottuln und Darup, was einige zusätzliche Höhenmeter verspricht. Bis Heek ist die Strecke zur ersten Runde noch identisch, Richtung Münster geht‘s dann jedoch via Schöppingen, Horstmar, Laer, Altenberge und Nienberge, bevor im Finale noch drei Runden über den Prinzipalmarkt mit Kopfsteinpflaster warten.

Im «Cup der LBS», der mit 140 Kilometern längsten der drei Jedermannstrecken, legen die Hobbyradsportler bereits die Bahn für die Profis. Nach dem Start auf der Apffelstaedtstaße geht‘s via Roxel, Tilbeck, Schapdetten und Stevern nach Billerbeck, dann auf der Profistrecke über Darup bis zum westlichsten Streckenpunkt in Stadtlohn und dann über Ahaus, Heek, Schöppingen, Horstmar, Laer und Altenberge nach Münster und ins Ziel am Schlossplatz. Die Teilnehmer im «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» über 110 Kilometer folgen bis Coesfeld der gleichen Strecke, fahren dann aber über Midlich und Asbeck nach Schöppingen und von dort wieder nach Münster. Im «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» über 70 Kilometer geht‘s für die Teilnehmer nach der Anfahrt auf Billerbeck Richtung Norden weiter. Nach der Passage des Doms stehen hier Darfeld und dann Horstmar im Streckenplan. Von dort geht‘s dann auf der bewährten Strecke über Laer und Altenberge zurück nach Münster.

 Die Streckenpläne zu allen drei Jedermannrennen sowie für die Profis stehen auf der Webseite des Sparkassen Münsterland Giro.2014 unter www.sparkassen-muensterland-giro.de auch zum Download zur Verfügung. Ab Ostern werden die Runden für den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» auch wieder komplett ausgeschildert.

Streckenkarte Profirennen Sparkassen Münsterland Giro.2014

Strecken der Jedermannrennen des Sparkassen Münsterland Giro.2014

Online-Anmeldung zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Startgebühren zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Teilnahmebedingungen und Reglement zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 bei facebook