03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_27.jpg

Auf die Plätze... Morgen Start für die Online-Anmeldung


Teilnehmer auf der Strecke des Sparkassen Münsterland Giro.2013. Foto: Uwe Geissler / TOURMünster – Mit attraktiven Angeboten für Frühbucher startet morgen die Online-Anmeldung für die Jedermannrennen beim Sparkassen Münsterland Giro.2014. Beim größten Radrennen in Nordrhein-Westfalen geht‘s diesmal am 3. Oktober von Münster aus in die Kreise Borken und Coesfeld, auf die Hobbyfahrer warten in den Rennen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», den «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» Strecken von 70, 110 und 140 Kilometern Länge, die derzeit in der Feinplanung sind und im April offiziell vorgestellt werden. «Durch die Kombination von zwei Kreisen erwarten wir die attraktivste Streckenführung der vergangenen Jahre», sagt Rainer Bergmann, Organisationsleiter des Sparkassen Münsterland Giro.2014.

Attraktiv sind auch die Angebote für Teilnehmer, die sich schon frühzeitig ihren Startplatz für den Radsportfeiertag im Münsterland sichern. Unter allen Teilnehmern, die sich in den ersten 24 Stunden nach Anmeldestart am 30. Januar um 0 Uhr anmelden, wird eine Wochenend-Tour für zwei Personen zum «Arlberg-Giro» verlost – Vier-Sterne-Hotel, Startplatz und Trikot inklusive. Unter allen Teilnehmern, die bis spätestens zum 15. Februar in der Startliste stehen, wird ein nagelneues Rennrad «Xeon Team GF» des Bocholter Anbieters «Rose» im Wert von 1849 € verlost. Wer sich bis mindestens zum 30. April angemeldet hat, hat noch die Chance auf ein Mallorca-Trainingslager mit «bikefriends schon». Der 15. Februar und der 30. April sind auch gleichzeitig die Stichtage für den zweistufigen Frühbucher-Rabatt. «Wer früh bucht, profitiert auch früh», so Rainer Bergmann. Insgesamt sind pro Strecke im Münsterland 1750 Startplätze verfügbar, die nach Eingang der Anmeldung vergeben werden.

Bereits aus- und überbucht sind zwei der drei Streckentests, die in Vorbereitung auf den 3. Oktober erneut angeboten werden. Nur wenige Tage nach Freischaltung der Online-Anmeldung für die Testfahrten am 10. Mai, 28. Juni und 6. September gab es für zwei der drei Termine nur noch Plätze auf der Warteliste: Für die Testfahrten auf der Strecke des «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» und des «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» gibt‘s damit nur noch als Nachrücker eine Chance. Für die 140 Kilometer lange Testfahrt am 6. September auf der Strecke des «Cup der LBS» sind dagegen noch einige wenige Restplätze verfügbar.

«Das ist unglaublich. Am Ende waren wir ja in den vergangenen Jahren auch ausgebucht – aber eben erst immer im April oder Mai und nicht schon im Januar ein paar Tage nach Veröffentlichung der Termine», so Kerstin Dewaldt, als Projektassistentin im Sportamt der Stadt Münster maßgeblich verantwortlich für den Sparkassen Münsterland Giro.2014. «Das zeigt, dass wir mit unserem Ansatz auf dem richtigen Weg sind. Bei uns steht der Teilnehmer von Anfang an und mit aller Konsequenz im Mittelpunkt unserer Planungen, das wird offenbar honoriert.»

Die letzten Plätze für die Testfahrt auf der Langstrecke um den «Cup der LBS» werden jetzt nach Eingang vergeben. Danach gibt‘s auch hier nur noch Plätze auf der Warteliste. «Aufgrund der langen Wartelisten sehen wir die bisherigen Anmeldungen als verbindlich an», so Dewaldt. «Wer nicht mitfahren kann, sollte so fair sein und sich auf jeden Fall bei uns abmelden, damit wir weiteren Teilnehmern die Chance auf einen Start ermöglichen können.» Aus Sicherheitsgründen ist die Zahl der Teilnehmer bei den Testfahrten auf jeweils 100 begrenzt.

Online-Anmeldung zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Startgebühren zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Teilnahmebedingungen und Reglement zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 bei facebook