03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_11.jpg

Werbefahrt für den Sparkassen Münsterland Giro.2014: Radsportfreunde auf «Münsterland-Tour»


Gruppenfoto: Die Radsportfreunde Münster beim Zwischenstopp. Foto: privatMünster – Als eine Werbefahrt für den Sparkassen Münsterland Giro.2014 haben die Radsportfreunde Münster ihre Etappenfahrt gestaltet. «Das Tragen des Trikots der Veranstaltung war Pflicht», so Leo Bröker, der die Tour organisiert hatte. Auf der ersten Etappe ging‘s für die 30 Radsportlerinnen und Radsportler über 158 Kilometer von Münster nach Riesenbeck-Birgte – begleitet von hohem Besuch aus Waldershof im Fichtelgebirge: Ex-Bürgermeister Hubert Kellner machte sein Versprechen aus dem Jahr 2008 wahr, als die Radsportfreunde eine Woche in seiner Gemeinde zu Gast waren, und ging nun mit seiner Frau in den Reihen des Vereins im Münsterland auf Rennradtour.

Auf den Spuren des Sparkassen Münsterland Giro.2014 führte die Strecke der «Münsterland-Tour» über Bösensell, Senden, Appelhülsen vorbei an Nottuln nach Billerbeck und weiter zum Wasserschloss Varlar sowie über Heek und die ehemalige Bahnstrecke nach Metelen. «Wunderschöne, neu geteerte Wirtschaftswege vorbei an Welbergen und Wettringen, ein Genuss», so Bröker, der die Gruppe schließlich auf Umwegen durch das Emsland über
Salzbergen zur Venhauser Schleuse und am Torfmoorsee ging‘s schließlich ins Etappenziel.

Der zweite Tag stand dann im Zeichen des Teutoburger Waldes – Niedersachsen-Abstecher inklusive – bevor es durch die Münsterländer Parklandschaft über Füchtorf und Kloster
Vinnenberg zurück nach Münster. «Eine perfekte Werbung für den Radsport im Münsterland», so Bröker.

Online-Anmeldung zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Startgebühren zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Teilnahmebedingungen und Reglement zum Sparkassen Münsterland Giro.2014

Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 bei facebook