03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_15.jpg

Weihnachts-Tipp: Geschenkempfehlung und Gewinnspiel


Münster - Kurz vor Weihnachten freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Partnern ein paar spannende Geschenktipps für Radsportler wie Radsportfans präsentieren zu können – verbunden mit der Chance, sich bei unserem Gewinnspiel auch gleich selber zu beschenken.

Unser zweiter Geschenk- und Lesetipp ist die Biographie von Wolfgang Lötzsch, der am 18. Dezember seinen 60. Geburtstag feiert. Lötzsch gehörte wohl zu den größten Ausnahmetalenten im Radsport der DDR: Als Erster überbietet er bei Leistungstests die Werte des legendären Täve Schur. Er träumt von Siegen bei den Olympischen Spielen und bei der Friedensfahrt. Dann aber wendet sich das Blatt: Weil sein Cousin in den Westen geflohen ist, gilt auch Wolfgang Lötzsch als verdächtig. Er fällt nicht nur aus der Förderung, sondern ist künftig allen Schikanen des Unrechts-Staates ausgesetzt. Auf 1.500 Seiten wächst Lötzschs Stasiakte, 50 informelle Mitarbeiter sind auf ihn angesetzt und selbst gute Freunde bespitzeln ihn. Wolfgang Lötzsch aber gibt nicht auf. Er stellt einen Ausreiseantrag nach dem anderen und trainiert verbissen weiter – und siegt trotz aller Schikanen in prestigeträchtigen Rennen. Allein gegen alle. «Ihr fahrt nach Mexiko ins Trainingslager und esst Bananen. Der Lötzsch sitzt daheim und futtert Butterbrote. Wie kann es da sein, dass Lötzsch gewinnt?», soll Sportbundchef Manfred Ewald seine Nationalfahrer angeherrscht haben. Philipp Köster erzählt mit dieser überfälligen Biographie nicht nur den wohl authentischsten aller Radsportkrimis, sondern auch eine ebenso bewegende wie sportpolitisch höchst brisante Lebensgeschichte.

Du möchtest ein Exemplar des Buches «Lötzsch – Der lange Weg eines Jahrhunderttalents» gewinnen? Dann schicke die Antwort auf folgende Frage in einer Mail mit dem Betreff «Heldenepos» an loetzsch@muensterlandgiro.de – mit etwas Glück gibt‘s eins von fünf Exemplaren druckfrisch zu Weihnachten zu Dir nach Hause. Neben der Antwort auch die komplette Postadresse nicht vergessen. (Hinweis zum Datenschutz: Deine Adresse geben wir einzig im Fall eines Gewinnes und auch dann ausschließlich für die Abwicklung an unseren Partner weiter.) Und hier ist die Frage: Wie hieß das Gefängnis der Staatssicherheit hoch über Karl-Marx-Stadt, in dem Jahrhunderttalent Wolfgang Lötzsch zehn Monate seines Lebens verbringen musste? Einsendeschluss ist Dienstag, 18. Dezember, 12 Uhr.

Für alle, die bei der Verlosung kein Glück haben: Das Buch «Lötzsch – Der lange Weg eines Jahrhunderttalents» ist im Buchhandel oder beim Verlag Covadonga erhältlich, hat 272 Seiten und kostet 19,80 €.

Lötzsch. Der lange Weg eines Jahrhunderttalents.

Der Sparkassen Münsterland Giro.2012 bei facebook