03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_7.jpg

Roths Tourleben: Eindrucksvolle Bilder für 2014 zu gewinnen


Das Cover des neuen Kalenders Roths Tourleben. Foto: CovadongaMünster – Urbändige Kraft und wilde Action, echte Typen auf bildschönen Rennmaschinen: Wer den wahren Radsport liebt, kommt an diesem Kalender nicht vorbei: Radrennfahren mit offenem Visier, meist ohne Helm und immer ohne Funk im Ohr. Rasierte Beine und buschige Koteletten. Flämische Dickschädel auf filigranem italienischem Stahl. Schwarze Rennschuhe, weiße Socken, Armlinge wie Strickstrumpfhosen. Der Kannibale. Der Dachs. Der Bär von der Weinstraße und ein Engelsgesicht, dem man buchstäblich beim Altern zusehen kann – das war das Peloton der Siebziger. Hennes Roth, zweifach ausgezeichnet mit dem renommierten Sven-Simon-Preis und die Koryphäe der Radsportfotografie in Deutschland, hat es in eindrucksvollen Schwarzweiß-Aufnahmen eingefangen. Zu Roths Abschied als Fotograf von den Rennstrecken der Welt verlosen wir gemeinsam mit dem Bielefelder Verlag Covadonga fünf Exemplare von «Roths Tourleben».

Hennes Roth zählt zu den festen Größen der deutschen Sportfotografie. Seit mehr als vierzig Jahren begleitet der gebürtige Kölner den internationalen Radsportzirkus als Bildreporter, ist stets mittendrin im Renngeschehen: Vom Rücksitz des Motorrads aus auf unmittelbarer Tuchfühlung mit dem rasenden Lindwurm des Pelotons. An den Hängen der legendären Alpen- und Pyrenäenpässe. Direkt hinter dem Zielstrich, wenn bedrohlich die Stampede der Sprinter heranrollt. Im aufgewühlten Morast der Crossrennen. In den verrauchten, vibrierenden Hallen der Winterbahnen. Aus jeder seiner Aufnahmen sprechen die Leidenschaft und die Liebe für seinen Sport und dessen Protagonisten, für die Legenden und die Namenlosen. Wer eins der fünf Exemplare von «Roths Tourleben» gewinnen will, muss uns schreiben, wie das letzte große Straßenrennen heißt, das Hennes Roth mit der Kamera begleitet hat. Tipps zur richtigen Lösung gibt‘s in diesem Fall keine – unter anderem steht es aber in der November-Ausgabe von TOUR. Die Antwort geht mit dem Betreff «Koryphäe» und unter Angabe von Name und Adresse an covadonga@muensterlandgiro.de. Unter allen richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Einsendeschluss ist Dienstag, 16. Dezember, damit die Kalender noch rechtzeitig zu Weihnachten zugestellt werden können. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und veröffentlicht. Wer kein Glück hat, kann den Kalender natürlich auch bestellen – er kostet 19,80 Euro und ist online oder im Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-936973-86-0).

«Roths Tourleben»

Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 bei facebook