03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_17.jpg

Neuer Meldeschluss: Stichtag ist der 23. September


Teilnehmer am Start der Jedermannrennen im Jahr 2012. Foto: Elmar KremserMünster – Die Online-Anmeldung für die Jedermannrennen beim Sparkassen Münsterland Giro.2013 wird verkürzt. Zwei Tage früher als ursprünglich geplant endet die Frist für die offizielle Anmeldung zum 3. Oktober in diesem Jahr schon am 23. September um 24 Uhr. «Unser Ziel ist, unseren Teilnehmern auch in diesem Jahr ein Höchstmaß an Service und Informationen zu bieten – auch zur Einteilung der Startblöcke. Dazu brauchen wir etwas mehr Zeit, die wir uns im Gegenzug für mehr Service auch nehmen», sagt Rainer Bergmann, Organisationsleiter des Sparkassen Münsterland Giro.2013. Bisher haben rund 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Online-Anmeldung für den 3. Oktober genutzt. Bis Ende September sollen nochmals genauso viele dazukommen, gutes Wetter vorausgesetzt werden anschließend noch rund 500 Nachmelder erwartet. «Das ist zumindest unser Ziel», so Bergmann. «Wir haben uns in den vergangenen Jahren in der Meinung der Teilnehmer den Ruf einer der am besten organisierten Veranstaltungen in Deutschland geschaffen, damit arbeitet auch die Mundpropaganda für uns. Zum Finale gibt's zwar im Münsterland keine ganz großen Berge, aber wir versprechen eine attraktive Streckenführung und ein würdiges Saisonfinale.»

Die Online-Anmeldung für den Sparkassen Münsterland Giro.2013 läuft seit Ende Januar, nach zwei Rabattstufen ist seit dem 2. Mai das normale Startgeld von je nach Strecke 48 bis 50 Euro fällig. Im Anschluss an den offiziellen Meldeschluss sind Anmeldungen zwar weiterhin online möglich, vom 24. September um 0 Uhr bis zum 1. Oktober um 24 Uhr wird dann allerdings die erhöhte Anmeldegebühr von 58 bis 60 Euro fällig. Teilnehmer, die in diesem Zeitraum anmelden, erhalten eine Reservierungsnummer, mit der sie ihre Startunterlagen am 2. und 3. Oktober wie Voranmelder ohne große Wartezeit direkt entgegennehmen können, die Bezahlung erfolgt in diesem Fall vor Ort und bar. «Alle Anmeldungen ab dem 24. September sind allerdings Nachmeldungen», sagt Alexander Donike, Rennleiter für den Bereich Jedermannrennen beim Sparkassen Münsterland Giro.2013. «Das heißt, wer ab dem 24. September anmeldet, startet automatisch aus dem letzten Startblock, egal wie gut die Ergebnisse im Vorjahr oder die Platzierung im «German Cycling-Cup» ist.» Außerdem werden für Teilnehmer, die nach dem offiziellen Meldeschluss anmelden, keine personalisierten Startnummern mehr gedruckt.

Vor Ort sind Nachmeldungen nur noch am Dienstag, 2. Oktober, von 15 bis 20 Uhr möglich. «Dann aber verbunden mit allem Papierkram, den sich Nutzer der Online-Anmeldung sparen», so Donike. «Unser Rat ist daher: Online anmelden. Am besten natürlich bis zum 23. September.» Am 3. Oktober werden keine Nachmeldungen mehr angenommen.

Online-Anmeldung

Der Sparkassen Münsterland Giro.2013 bei facebook