03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_16.jpg

«giroApp» für Android ist bereit zum Download: Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 wird mobil


Organisationschef Rainer Bergmann mit den Software-Entwicklern der ckc-group auf dem Prinzipalmarkt. Foto: Jürgen PeperhoweMünster – Ab sofort gibt‘s den Sparkassen Münsterland Giro.2014 auch fürs Handy. Mit der neuen «giroApp» sind alle Informationen zum drittgrößten deutschen Radrennen künftig auch mobil online verfügbar. Im Mittelpunkt der Anwendung für mobile Endgeräte, die von den Software-Entwicklern der «ckc group» für Android-Handys entwickelt wurde ist, steht die Nutzerfreundlichkeit und die Teilnehmer-Information. «Wir haben im ersten Schritt bewusst auf große Spielereien verzichtet», so Kerstin Dewaldt von der Organisationsleitung des Sparkassen Münsterland Giro.2014. «Wichtig ist, dass die zentralen Informationen schnell und jederzeit aktuell verfügbar sind.» von der Organisationsleitung des Sparkassen Münsterland Giro.2014. «Wichtig ist, dass die zentralen Informationen schnell und jederzeit aktuell verfügbar sind.»

Neben allgemeinen Informationen, die für Besucher wie Teilnehmer gleichermaßen relevant sind, richtet sich der Aufbau der App vor allem an die Teilnehmer der drei Jedermannrennen um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS», die alle Infos von der Anreise über die Gefahrenstellen bis zu den Zeitplänen damit künftig immer zur Hand haben. Für die kommenden Jahre soll die App zum 3. Oktober noch um interaktive Funktionen ergänzt werden.

Die «ckc group», ein deutschlandweiter IT- und Business-Consulting-Anbieter, ist seit Kurzem Partner des Sparkassen Münsterland Giro.2014. Das Unternehmen unterstützt das drittgrößte Radrennen Deutschlands mit seinem Know-how auch zukünftig. Aktuell arbeitet die ckc group an einer Version der App für das Apple iPhone. In den kommenden Jahren soll die App noch um interaktive Funktionen ergänzt werden.

Die Android-Version der «giroApp» gibt‘s im «Google Play Store» – entweder über den unten stehenden Link, die Suche nach «Sparkassen Münsterland Giro» oder durch Scannen des QR-Codes.

Die «giroApp» im «Google Play Store»

Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 bei facebook

Über diesen QR-Code geht's direkt zur Anrdoid-App.