03. Oktober 2018

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag

Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_9.jpg

Abschluss der Testfahrten: Ab jetzt wird‘s ernst


Teilnehmer beim Streckentest auf der 140 Kilometer langen Runde. Foto: Leo BrökerMünster – Die Testfahrt auf der 140 Kilometer langen Strecke des «Cup der LBS» hat als vierte und letzte Veranstaltung dieser Art einen erfolgreichen Abschluss der Test-Touren durch das Münsterland gebildet. Bei Sonne und 25°C ging‘s erneut unter Beobachtung des Fernsehens und vor großer Kulisse durch Münsters Innenstadt auf die Runde.

Zwischenstation, Verpflegung und Kurzempfang gab‘s diesmal in Gescher, wo Bürgermeister Hubert Effkemann und Christian Hübers von der Stadtverwaltung den Tross der knapp 100 Radsportlerinnen und Radsportler begrüßte. «Auf dem Rückweg wurde es dann am Schöppinger Berg plötzlich dunkel», so Leo Bröker, Streckenchef und Kooridinator der Testfahrten, «da half nur eins, Tempo hoch halten, um halbwegs trocken anzukommen und das hat nach insgesamt fünf Stunden für die Runde auch geklappt.»

Über den gesamten Sommer standen Testfahren auf jeder der drei Runden des Sparkassen Münsterland Giro.2014 auf dem Programm. Dazu kam eine Testfahrt exklusiv für Frauen. Zum Radrennen im Münsterland kann allerdings auch außerhalb der offiziellen Streckentests trainiert werden. Alle Strecken sind seit Ostern mit auffälligen gelben Pfeilen markiert.

Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 bei facebook