03. Oktober 2016

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag
Bild für animierte Slideshow 151003_banner_smg_795_150_35.jpg

Aktuelles:

Neu: Rennen der Amateure über 140 Kilometer

Münster – Premiere im Rennen der Amateure: Das Straßenrennen für die Elite-Klassen B und A führt in diesem Jahr erstmals über die längste Jedermann-Distanz. Damit können sich die A- und B-Fahrer auf die große Runde über 140 Kilometer auf der Strecke um den «Cup der LBS» freuen. Die Anmeldungen für das Rennen werden über das Portal von «rad-net» abgewickelt und laufen bereits.

Bereit zum Battle? Der «Jungenblut-Leezen-Cup» rockt den Prinzipalmarkt

Münster – Bereit zum Battle? Am 3. Oktober geht‘s auf dem Prinzipalmarkt wieder zur Sache: Mit Speed und guter Laune durch die «Kopfsteinpflaster-Hölle von Westfalen» – 150 Meter volle Pulle, das sind die Eckdaten für den «Jungenblut-Leezen-Cup», das Kurzstreckenrennen im Rahmen des Sparkassen Münsterland Giro.2016.

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: «Straßenarbeiter» im Dauereinsatz

Münster – Aktuell sind unsere «Straßenarbeiter» wieder im Dauereinsatz: Neben Abstimmungen mit den Behörden und vor allem den beteiligten Baufirmen geht es dabei unter anderem um Aktualisierungen für das so genannte «Roadbook», das alle potentiell gefährlichen Stellen und wichtigen Punkte der Strecken des Sparkassen Münsterland Giro.2016 auflistet.

Trikot schon bestellt: Wunschgröße jetzt schnell sichern

Münster – Hast Du Dein Trikot zum Sparkassen Münsterland Giro.2016 schon bestellt? Sichere Dir Deine Wunschgröße jetzt – in den Größen XL, XXL und XXXL ist das Trikot schon jetzt nur noch in einstelliger Zahl verfügbar. «Auch das veränderte Design kommt sehr gut an», so Kerstin Dewaldt, Projektleiterin des Sparkassen Münsterland Giro.2016 bei der Stadt Münster. «Wir sind in einigen Größen bereits fast ausverkauft.»

Starke Partnerschaft: Alpecin übernimmt die Bergwertung

Münster – Das Unternehmen Alpecin baut sein Engagement im Spitzensport aus und wird auch Partner des Sparkassen Münsterland Giro.2016. Beim Radrennen am 3. Oktober wird Alpecin die Verantwortung für die Bergwertung übernehmen. «Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit – gerade weil Alpecin sich außerordentlich im Radsport engagiert und weil wir damit auch regional die Zusammenarbeit stärken», so Rainer Bergmann, Organisationsleiter des Sparkassen Münsterland Giro.2016.

Weitere Artikel: